Jugendliche nutzen es jeden Tag. In der Firma des Sohnes geht ohne nichts. Das Enkelkind wird mittels Kurznachricht zum Tisch gerufen.

Warum ist das Internet heutzutage überall? Wo steckt der Reiz? Sie konnten doch auch schon die letzten 70 Jahre ohne Computer, Smartphone und Tablet überleben…

Die heutige Gesellschaft ist schneller geworden. Das Leben rast, der Verkehr rast, die Wirtschaft rast. Und damit alles „rasen“ kann flitzen jede Sekunde Billionen von elektronischen Signalen über Datenautobahnen rund um den Globus.

 

Alles ist vernetzt. Und dies bietet riesiges Potenzial für Unternehmen und private Nutzer. Innerhalb von Sekunden ist die Bestellung für ein neues Paar Schuhe und das Harry Potter Buch aufgeben. Lieferdatum: morgen.

Innerhalb von Sekunden ist das Zugticket von Hamburg nach München gebucht. Gleichzeitig erscheint die Reiseroute auf dem Smartphone.

Die meisten deutschen Unternehmen sind schon längst auf den „Zug aufgesprungen“. Sie bieten Ihre Dienste auch über das Internet an. Doch warum sollen Senioren nicht an diesen neuen Angeboten teilhaben können?

Damit die Senioren nicht den Anschluss verpassen, wird in Hamburg einiges rund um das Internet und Computer angeboten. In Vereinen wird gemeinsam geschult, beraten und unterstützt. Das Internet kann in vielen Situationen hilfreich sein. Beim Vergleich im Netz finden Sie schnell den günstigsten Preis für einen gesuchten Artikel. Darüber hinaus wird dieser Ihnen sogar ins Haus geliefert. Der schnellste Weg durch Hamburg mit dem HVV wird Ihnen in Sekunden ermittelt, wenn Sie Ihre Start- und Endhaltestelle eingeben. Die Liste an Funktionen ist endlos und vielleicht gehören Sie schon bald zu denen, die Sie erkunden dürfen.

Eine kleine Auswahl an Clubs in Hamburg und Umgebung, die Ihnen helfen mit einem Computer umzugehen:

SeniorenNet Hamburg e.V.

Deutscher Senioren-Computer Club

Gemütlich Online

(Links: Stand 22.4.2013)