Der Wunsch, überflüssiges Gewicht loszuwerden, kennt keine Altersgrenze. Doch diesem Wunsch nachzukommen wird im Alter nicht leichter.

 

 

Im Alter darf’s ein bisschen mehr sein

Wer im Alter ein paar Pfunde mehr auf die Waage bringt, soll angeblich länger leben als Normalsgewichtige, fanden australische Forscher heraus. Fettleibige Frauen und Männer hingegen leben kürzer. Aktuell raten Mediziner  „Frauen sollten einen Bauchumfang von höchstens 88, Männer von maximal 102 Zentimetern anstreben.“

Abnehmen ist eine Entscheidung

Wirklich Abnehmen können Sie nur wenn man es selbst will. Entscheiden Sie sich bewusst dafür – Ihrer Gesundheit zur liebe. Den gewiss kennen Sie die Worte des Arztes: Abnehmen würde den Blutdruck senken und den Stoffwechsel entlasten.

Was kann Ihnen helfen Gewicht zu verlieren?

  • Kalorien senken: 1200-1500 pro Tag (nicht weniger)
  • Essgewohnheiten überdenken: seien Sie selbst kritisch, schreiben Sie eine Woche Ihre Ess- & Trinkgewohnheit nieder und schauen Sie wo sich die Kalorien verstecken!
  • Viel Obst, Gemüse und Vollkorn sowie Fisch statt Fleisch oder auch streng kalorienarm kochen führt ans Ziel
  • Eiweißhaltige Rezepte helfen das erreichte Gewicht zu halten

In Bewegung kommen

Ein kleiner Spaziergang reicht hier nicht mehr aus. Radeln und Schwimmen verbrennt weit mehr Kalorien. Sind Sie gesundheitlich angeschlagen, sollten Sie sich im Vorfeld das „ok“ vom Arzt holen.

Ein Gymnastikkurs kann helfen ein wenig Muskeln auf zubauen und das verlorene Gewicht zu halten.

Das Gewicht stagniert trotz Diät?

Seien Sie nicht zur streng mit sich! Das ist ganz normal bei einer Diät. Haben Sie sich doch einen Ausrutscher geleistet? Oder sind Sie frustriert? Halten Sie sich ihr Ziel vor Augen und schauen Sie was Sie schon geschafft haben.