Senioren in der Politik

In Deutschland gibt es immer mehr Senioren, da wundert es einen eigentlich nicht, dass eben diese etwas in der Politik bewegen. Häufig werden Demonstrationen und auch Wahlen darauf begründet, dass viele junge Teilnehmer vertreten sind. Doch wie sich zeigt, ist die politische Macht der Senioren wenigstens gleichbedeutend.
Mehr…

Sprachen lernen im Alter

Niemand ist zu alt um Fremdsprachen zu lernen! Sprache ist ein Mittel der Kommunikation, welche immer neue Möglichkeiten eröffnet mit neuen Menschen in Kontakt zu kommen. Es wird oft gesagt, dass es ein bestimmtes Alter gibt, ab dem das Erlernen einer Sprache unmöglich ist, diese Aussage ist jedoch falsch, denn wenn man sich geistig fit hält, kann man jeder Leidenschaft nachgehen.
Mehr…

Senioren als Autoren

Beim Schreiben kann man kreativ sein und seiner Fantasie freien Lauf lassen oder sich strikt an die Realität halten. Egal ob Science-Fiction oder eine Biografie, das Aufschreiben von Dingen hilft nicht nur sich einige Erinnerungen ins Gedächtnis zurufen, es kann auch mit einer ganz neuen Wahrnehmungsart einhergehen…
Mehr…

Gesund durch den Winter mit Vitamin D

Die kalte Jahreszeit stellt jedes Immunsystem auf eine Probe und es wird immer mehr darüber gegrübelt, wie man am besten ohne eine Erkältung durch den Winter kommt. Die Tage werden kürzer, es gibt immer weniger Sonnenlicht und oftmals verschlechtert sich die Stimmung zusehends. In diesen Momenten ist der Körper besonders anfällig für Viren und Bakterien, denn das Immunsystem ist geschwächt und leichter anfällig für Krankheitserreger. Um einer Erkrankung vorzubeugen gibt es aber viele Möglichkeiten.
Mehr…

Gehirnjogging – Alles was Sie wissen müssen!

Jeder kennt es, manchmal kann das Treppensteigen qualvoll sein. Entweder kommt man aus der Puste oder die Beine werden lahm, die Ausdauer fehlt. Doch wer hat schon das Interesse und die Lust regelmäßig ein paar Mal pro Tag bewusst Treppen zu steigen? Zusätzlich mit dem Alter kommen leider dann auch oftmals immer mehr Beschwerden. Das allgemeine Sprichwort: „Wer rastet, der rostet“ kommt hier zum Tragen. Und was für den Körper gilt, gilt auch für das Gehirn!
Mehr…

Weihnachtszeit ist Kirchenzeit

Mit den festlich geschmückten Tannenbäumen in den großen Einkaufszentren, den liebevoll dekorierten Fenstern der Häuser und der immer festlicher werdenden Stimmung aller Leute bricht langsam die Weihnachtszeit an. Die erste Kerze am Adventskranz wurde schon angezündet und die Temperaturen sinken. Man kann immer weniger draußen im Freien machen, ohne, dass die Finger blau werden. Aber eins bleibt immer ein sicherer und warmer Ort: die Kirche.
Mehr…

Kleinstadt oder Metropole – Wo zieht es Sie hin?

Angeblich zieht es die meisten Senioren in die Großstädte und dementsprechend legen Investoren dort ihr Kapital für barrierefreie Wohnungen an, doch ist das wirklich sinnvoll? Seit einigen Jahren „flüchten“ immer mehr Über-60-Jährige aus den Metropolen hinein in das idyllische Landleben oder generell in kleinere, ruhigere Städte. Für viele begann es mit einem kurzen Kultururlaub, dann blieben sie an der bezaubernden Atmosphäre hängen und beschlossen ihren Wohnsitz dort hinzuverlegen.
Mehr…

Umziehen in eine Senioren-WG

Vor einigen Jahrzehnten setzte man den Begriff Wohngemeinschaft noch gleich mit einem extravaganten Lebensstil wilder Studenten in provisorischen Wohnungen. Heute ist das Konzept, bekannt unter dem Kürzel „WG“, gang und …
Mehr…

Männer 60plus: Ausbau des Sozialen Netzwerks (Teil 4)

Frauen sind traditionell stärker in soziale Netze eingebunden, viele haben eine große Anzahl von Freunden außerhalb von Beruf und Familie. Männer stehen im Kontrast dazu. Für viele endet nach dem …
Mehr…

Männer 60plus: Wenn die Freiheit zur Last wird (Teil 3)

Männer sind im Schnitt rund 62 Jahre alt wenn sie sich aus dem Erwerbsleben zurückziehen. Die 20 Jahre bis zur durchschnittlichen Lebenserwartung gilt es nun sinnvoll zu füllen. In den …
Mehr…

Männer 60plus: Nach dem Beruf (Teil 2)

Der Sozialgerontologe Prof. Eckart Hammer erklärt, wie es vor allem für Männer, für die der Beruf das Leben war, der Übergang krisenhafte Züge annehmen kann. „Er verliert seinen öffentlichen Status, …
Mehr…

Männer 60plus: Die besten Jahre kommen noch! (Teil 1)

In kaum einem Alter ist der Lebensstil von Männern unterschiedlicher als mit 60 Jahren. Die einen genießen den Frühruhestand, sitzen im heimischen Garten in dem Glaspavillon. Andere gehen erst richtig auf, befinden sich in einflussreichen Positionen im Aufsichtsrat einer großen Firma und wieder andere trainieren Bundesligateams oder betätigen sich in gemeinnützigen Hilfsorganisationen.
Mehr…

Barrierefrei Wohnen im Alter

Die meisten Menschen haben den Wunsch im Alter in Ihren eigenen vier Wänden zu bleiben. Sollte dieser Wunsch auch bei Ihnen bestehen, sollten Sie rechtzeitig vorsorgen: 90 % aller Wohnungen sind zurzeit nicht für das Leben im Alter ausgestattet. Insbesondere Barrierefreiheit wird immer wichtiger. Treppen, Türschwellen, schmale Türenrahmen sind die größten Hindernisse.
Sollte bei Ihnen ohnehin eine Renovierung anstehen, sollten Sie die Möglichkeit nutzen und über entsprechende Umbauten nachdenken.
Mehr…

Wissen wie Sie das Alzheimer-Risiko reduzieren?

Eine Garantie, nicht an Alzheimer zu erkranken, gibt es leider nicht. Doch wir sind nicht mittellos, um das Risiko einer Erkrankung zu senken. Simples Gedächtnistraining ist an dieser Stelle nicht hinreichend. Es benötigt weitere Maßnahmen. Aber diese sind einfach und können mitunter auch Spaß machen.
Mehr…

Diagnose Demenz – Nach dem Schock zurück ins Leben

Das Leben der 79 jährigen Hamburgerin Frau Müller veränderte sich langsam, ja fast schleichend. Die Diagnose Demenz war ein Schock für sie und ihre Familie. Doch mit tatkräftiger Unterschützung findet Frau Müller zurück ins Leben.
Mehr…